Coronavirus/Covid 19: Informationen zum aktuellen Stand finden Sie hier
gewählte Stichworte: Halle%20S.

Während Tochter Carolin bei den Landesmeisterschaften in Potsdam an den Start ging, vertraten Claudia und Karsten Jerosch unseren PSV am 07.04.2019 bei den 35. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters in Halle/Saale. Beide gingen am Sonntag jeweils auf ihrer Spezialstrecke an den Start.

Am vergangenen Wochenende fand in Halle/S. das stark besetzte internationale Schwimmfest statt. Mit am Start auch wieder die Cottbuser Schwimmerinnen und Schwimmer, die an der Sportschule in Potsdam trainieren.
Sowohl Jil RIchart (über 200m Freistil) als auch Jan Scholtz (über 200m Lagen) wurden mit der Auszeichnung für die Punktbeste Leistung der Jahrgänge 2001 bzw. 1998 belohnt. Lisann Poley belegte über 800m Freistil Platz 3 in der Punktewertung der Jahrgangsgruppe 1998/99.

Trainieren wie die Profis: dsv-jugend Swim Camp zum Saisonstart in Halle/Saale.
Pünktlich zum Saisonstart im Juli wird das Wasser in Halle/Saale zum Kochen gebracht. Beim diesjährigen Swim Camp wirst du unter Anleitung eines anerkannten Trainers fit für die neue Wettkampfsaison gemacht. Du erhältst zusätzlich viele individuelle Tipps, um deine Leistung zukünftig verbessern zu können.

13 Gold-, 10 Silber-, 9 Bronzemedaillen und 4 Pokale für die punktbesten Einzelleistungen für Sportlerinnen und Sportler des PSV Cottbus beim Internationalen Einladungsschwimmfest in Halle/Saale. Zusätzlich wurden vier brandenburgische Landesklassenrekorde verbessert.

Wie in jedem Jahr nahm auch der Landesschwimmverband Brandenburg mit seinen jungen Nachwuchsathleten teil und überraschte mit zum Teil sehr guten Einzelleistungen. Vor allem die weibliche Jugend konnte sich gegenüber der harten Konkurrenz aus Halle, Leipzig und Magdeburg durchsetzen. Insgesamt gewannen die Schwimmer der Sportschule Potsdam für ihre Vereine 26mal Gold, davon 2 im offenen Finale, 18mal Silber und 21mal Bronze. Erfolgreichste Teilnehmer waren Anna Dietterle und Eileen Diener (beide PSV Cottbus) mit fünf Gold-Medaillen und einer Silber- bzw. einer Bronze-Medaille.