Coronavirus/Covid 19: Informationen zum aktuellen Stand finden Sie hier
gewählte Stichworte: L%C3%A4nderkampf

Am vergangenen Wochenende startete ein Teil unserer Schwimmer mal nicht vorrangig für den PSV Cottbus, sondern war mit den Landesauswahlen des Schwimmverbandes Brandenburg unterwegs, um unser Bundesland in den Ländervergleichen zu vertreten.

Heute durften unsere fünf nominierten PSV Schwimmerinnen und Schwimmer Jonas Herrmann, Mila Knocha, Tobias Scholz, Leni Wendrich und Martins Zabothens gemeinsam mit ihrem Trainer Tom Siara den Landesschwimmverband (LSV) Brandenburg beim 10 Ländervergleich in Berlin vertreten, nachdem sie sich aufgrund ihrer tollen Leistungen bei den Kurzbahn-Landesmeisterschaften in Schwedt vor zwei Wochen dafür qualifiziert hatten.

Für den 10-Länderkampf am 1. Dezember 2013 wurden 5 Cottbuser Sportler in die 30-köpfig Auswahlmannschaft des Landesschwimmverband Brandenburg nominiert. Die Sportler zeigten beim Nominierungswettkampf am 19. Oktober in Fürstenwalde herausragende Leistungen. Die Sportler erhielten direkt im Anschluss des Wettkampfes die schriftliche Nominierung und das Mannschafts-T-Shirt überreicht.

Beim Norddeutschen Ländervergleich in Hamburg belegte die Mannschaft des LSV-BB hinter Berlin und Sachsen-Anhalt einen beachtlichen 3.Platz.
Die Sportlerinnen und Sportler unseres Vereins trugen mit guten Platzierungen zum erfolgreichen Abschneiden bei.
Beim Länderkampf der 9 Bundesländer in Berlin belegte der LSV-BB traditionell den 4.Platz hinter den Mannschaften aus Sachsen, Berlin und Sachsen-Anhalt.

Vom 19. bis 20. November findet der jährliche Norddeutsche Ländervergleich der Jg. 97/98/99 weiblich und 95/96/97 männlich in Hamburg statt und in Berlin der 10-Länderkampf der Jg. 2000/2001/2002 weiblich und 98/99/2000 männlich. Folgende Sportler haben sich qualifiziert: