Coronavirus/Covid 19: Informationen zum aktuellen Stand finden Sie hier
gewählte Stichworte: Nationalmannschaft

Das 22 jährige Schwimmtalent Christian Diener, der beim PSV Cottbus 90 das Schwimmen gelernt hat, startet morgen im russischen Kasan bei seinen ersten Schwimm-Weltmeisterschaften.

Vom 12. bis 15. Dezember 2013 fanden die Kurzbahn-Europameisterschaften in Herning (Dänemark) statt. Der Cottbuser Schwimmer Christian Diener gewann zuvor bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften souverän alle drei (50m, 100m und 200m) Rückenstrecken. Über diese Strecken ging Christian auch in Dänemark an den Start.
Mit 4 Medaillen war Christian Diener der erfolgreichste Schwimmer der DSV-Nationalmannschaft, die insgesamt 10 Medaillen gewann.

Für die neue Wettkampfsaison 2013/14 wurden vom Landesschwimmverband Brandenburg 10 Schwimmerinnen und Schwimmer in den D1-Landeskader (Jahrgänge 2004 und 2005) und 5 Sportlerinnen und Sportler in den D2-Landeskader (Jahrgänge 2002 und 2003) berufen. 3 Sportlerinnen schafften sogar die D3 und D4-Normen.

Am kommenden Wochenende sind die Top-Schwimmer des PSV Cottbus bei hochkarätigen Wettkämpfen unterwegs. Christian Diener und Anna Dietterle wurden für die Kurzbahn-Europameisterschafteni Chartres (Frankreich) vom 22. bis 25 November 2012 in die Nachwuchs-Nationalmannschaft nominiert. Lisann Poley und Eileen Diener werden bei der parallel dazu veranstalteten Deutschen Meisterschaften auf der Kurzbahn in Wuppertal den PSV Cottbus 90 vertreten.

Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) hat die Kader für die Saison 2012/13 bekannt gegeben. Anna Dietterle und Eileen Diener wurden im C-Kader und Christian Diener im B-Kader bestätigt. Der Ex-Cottbuser Olympiateilnehmer Benjamin Starke (jetzt SG Neukölln Berlin) gehört ebenfalls dem B-Kader des Deutschen Schwimm-Verband für die neue Wettkampfsaison an.