Coronavirus/Covid 19: Informationen zum aktuellen Stand finden Sie hier
gewählte Stichworte: Singapur

Vom 14. bis zum 26. August wurden die ersten Olympischen Spiele der Jugend in Singapur veranstaltet. Der Deutsche Olympische Sportbund nominierte insgesamt 70 junge Sportlerinnen und Sportler, darunter je 4 Schwimmerinnen und Schwimmer. Der 17-jährige Rückenspezialist Christian Diener vom PSV Cottbus gehörte mit zu dem Aufgebot. Nach der Gold- und Bronze-Medaille bei den Junioreneuropameisterschaften im Juli in Helsinki/Finnland ging es nun auf die Jagd nach den Olympia-Medaillen. Christian Diener gewinnt mit der 4x100m Lagen-Staffel bei den ersten Olympischen Jugendspielen die Bronze-Medaille.

Christian Diener vom PSV Cottbus startet auf den richtig großen Wettkämpfen durch. Mit 16 Jahren sorgt er im deutschen Schwimmsport schon für Aufmerksamkeit und jettet zu internationalen Wettkämpfen: Bei den Europäischen olympischen Jugendfestival (EYOF – European Youth Olympic Festival) in Tampere (Finnland) gewann er über 200 m Rücken, und verpasste nur knapp um 6 Hundertstel den 13 Jahren alten deutschen Altersklassenrekord, die Goldmedaille und über 100 m Rücken Bronze.