close Album

Wettkampf um die Pokale der Gothaer Versicherung sehr erfolgreich für den PSV

News vom: 09.Apr.2012

Wettkampf um die Pokale der Gothaer Versicherung

14 Sportler des PSV Cottbus nahmen am traditionellen Wettkampf um die Pokale der Gothaer Versicherung in Magdeburg vom 9. bis 11. März teil. An diesem Wettkampf nahmen auch zahlreiche Mitglieder der Nationalmannschaft des DSV teil, da er als eine Qualifikationsmöglichkeiten für die Europameisterschaften im Mai in Debrecen (Ungarn) galt. Die EM ist wiederum eine Möglichkeit sich für die Olympischen Spiele im Sommer 2012 in London zu qualifizieren.

Am Start waren die Potsdamer Sportschüler Sari Bewersdorff, Luise Bude, Christian Diener, Eileen Diener, Anna Dietterle, Simon Fritsch, Sasha Kaun, Annika Müller, Lisann Poley, Martin Poley, Arne Pultke, Michelle Rinka, Nikola Schmidt und Jan Scholz.

Für den Juniorenweltmeister Christian Diener waren neben den 100m Rücken besonders die 200m Rücken interessant. Hier konnte er sich dank der EM-Norm von 2:00,45 min Hoffnungen auf eine EM-Qualifikation machen. In 2:02,95 min konnte er sich souverän für das Finale mit der Vorlaufschnellsten Zeit qualifizieren. Im Finale knackte er in 1:59,13 min nicht nur die vom DSV geforderte EM-Norm, sondern auch die magische 2-Minuten-Grenze. Und verbesserte den Altersklassenrekord seines Trainingspartners und zweitplatzierten Felix Wolf. Die Olympia-Norm von 1:58,14 min ist somit "nurnoch" eine Sekunde entfernt. Über 100m Rücken war die EM-Norm (54,72 sek) mit seiner Zeit von 55,66 sek außer Reichweite.

Die 16-jährige Eileen Diener verpasste in 2:13,64 nur um 59-hundertstel Sekunden knapp die EM-Norm (2:13,05) über 200m Rücken. Sie verbesserte den seit 1991 bestehenden Landesrekord von Mandy Bude (2:14,36). Über 100m Rücken belegte sie in 1:03,19 im A-Finale den vierten Platz (EM-Norm: 1,01:97).

Die 14-jährige EYOF-Medaillengewinnerin Anna Dietterle konnte bereits über 50m Schmetterling, 50m und 100m Freistil die Normzeiten für die Junioreneuropameisterschaften im Sommer 2012 unterbieten. Diese starken Leistungen muss sie nun bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Mai, wieder in Magdeburg, bestätigen.

Sari Bewersdorff, Luise Bude, Simon Fritsch, Sasha Kaun, Annika Müller, Martin Poley und Jan Scholz belegten über alle gestarteten Strecken in ihrem Jahrgang eine Top10-Platzierung und blieben trotz des starken Starterfeldes und des noch jungen Alters meistens unter den Top100 der offenen Wertung.

Annika Müller war über 100m Rücken und 400m Freistil die schnellste ihre Jahrganges (Jg. 2000). Über 50m Schmetterling und 100m Freistil sowie über 50m Rücken und 200m Freistil gewann sie Silber bzw. Bronze. Über 200m Rücken verpasste sie in 2:41,19 min. als vierte knapp das Siegerpodest.

Dass die lange Strecke für Lysann Poley (Jg. 1998) ihre Domäne ist bewies sie über 800m Freistil in 9:50,21 min. (Platz 1 im Jahrgang, Platz 3 in der offenen Wertung), über 400m Freistil (Platz 2 im Jahrgang) und über 400m Lagen (Platz 2 im Jahrgang).

Michelle Rinka (Jg. 1996) qualifizierte sich über die 200m Lagen und 200m Rücken jeweils für das B-Finale der offenen Klasse. Simon Fritsch belegte über 200m Schmetterling im Jahrgang 1994 den 3. Platz und schlug im B-Finale der offenen Klasse als dritter an.

Arne Pultke (Jg. 1999) schwamm über die 50m, 100m, 200m Freistil, 50m Schmetterling sowie 50m und 100m Rücken unter die Top10 seines Jahrganges.

Jan Scholtz gewann über 50m und 200m Rücken die Jahrgangswertung und gewann über 100m Rücken die Silbermedaille. Somit rundete er das Bild ab, dass der PSV Cottbus die Rückenstrecken besonders dominierte.

Die Finalteilnehmer und Medaillengewinner:

  • Christian Diener (offene Klasse): 1x Gold, 1x Silber und 2x im A-Finale
  • Eileen Diener (offene Klasse): 1x Silber und 2x im A-Finale
  • Anna Dietterle (Jg. 1997): 2x Gold, 1x Bronze und 3x im B-Finale Platz 1
  • Simon Fritsch (Jg. 1994): 1x Bronze und 2x im B-Finale
  • Annika Müller (Jg. 2000): 2x Gold, 2x Silber, 2x Bronze
  • Lisann Poley (Jg. 1998): 1x Gold, 2x Silber
  • Michelle Rinka (Jg. 1996): 2x B-Finale
  • Nikola Schmidt (Jg. 1999): 1x Gold, 1x Silber
  • Jan Scholtz (Jg. 1998): 2x Gold, 1x Silber, 1x Bronze

 

Alle Ergebnisse des Wettkampfes im Überlick finden Sie in unserem Protokoll-Archiv und Fotos in unserer Wettkampf-Galerie.

 

Das vollständige Protokoll finden Sie auf der Veranstaltungswebseite www.gothaer-pokal.de

Zurück